MEDIZINISCHER BEDARF

DIE ZUKUNFT DER ÜBERWACHUNG VON VITALPARAMETERN

Medizinischer Bedarf & Zielmärkte

Im Kern ist CareTaker eine Plattformtechnologie, die CNIBP und andere physiologische Daten zur Ansicht durch Kliniker messen kann.

Mit unserer energiesparenden Bluetooth-Technologie kann CareTaker auch Daten von anderen BLE-fähigen Geräten wie Waagen, Blutzuckermessgeräten, Insulinpumpen und Sturzdetektoren erfassen und anzeigen, um einen umfassenden Überblick über den Gesundheitszustand eines Patienten zu geben.

Obwohl die CareTaker-Plattform weitreichende klinische Anwendungen wie Personal Wellness, Schlafstudien, Veterinärmedizin und Kieferchirurgie hat, konzentriert sich das Unternehmen zunächst auf die Adressierung von 3 wichtigen medizinischen Marktsegmenten:

1. Nicht-invasive, hämodynamische Überwachung

30 % aller Patienten auf der Intensivstation erhalten einen invasiven arteriellen Katheter zur kontinuierlichen Blutdrucküberwachung (über 7 Mio. in den USA) und weisen signifikante Komplikationsraten auf (Infektion, Okklusion, Sepsis usw.). (Abbildung 3).

  • Nicht-invasive hämodynamische Überwachungssysteme sind im Begriff, arterielle Katheter zu ersetzen und machen $150 Mio. von $540 Mio. des jährlichen Marktvolumens aus.
  • CareTaker ist kostengünstig, liefert Werte Schlag-zu-Schlag in Echtzeit und reduziert das Risiko erheblich.
Figure 3

2. Markt im Bereich der Telemedizin

Bis 2018 wird es 7 Millionen „Telemedizin“-Patienten geben, die einen Markt von 4,5 Milliarden Dollar darstellen (Abbildung 2). Krankenhäuser müssen jetzt Patienten nach der Entlassung zu Hause überwachen, um Wiedereinweisungen zu vermeiden

  • Alternde “Babyboomer” bewirken einen erhöhten Bedarf an Langzeitpflege
  • Die explosionsartige Verbreitung von Tablets, Konnektivität und Cloud-Informationen bewirkt, dass Patienten einen „vernetzten Patienten“ erwarten, um ihre Genesung zu verfolgen
  • CareTaker kann einfach mit einem Patienten nach Hause geschickt werden, um die Vitalparameter sicher zu verfolgen.
Figure 2

3. Drahtlose Überwachung der Vitalparameter "vernetzter Patienten" im Krankenhaus

Der globale Markt für Überwachungssysteme von Vitalparametern, der immer noch von „traditionellen Überwachungssystemen“ dominiert wird, beläuft sich auf $3,15 Mrd. und wächst jährlich um 6,6%. Der US-Markt wird 2018 um 40% auf $1,3 Mrd. wachsen (Abbildung 1).

  • Viele Krankenhäuser sind im Begriff traditionelle Überwachungssysteme auf den neuesten Stand zu bringen oder zu ersetzen
  • Traditionelle Überwachungssysteme können mit zentralen Pflegestützpunkten „kommunizieren“, sind aber immer noch an einer Wand oder Stange montiert und erfordern eine umständliche Unzahl von Drähten, Kabeln und Schläuchen, um mit dem Patienten verbunden zu werden.
  • Das drahtlose Überwachungssystem von CareTaker wird mit einer einfachen Fingermanschette am Handgelenk des Patienten befestigt und ermöglicht Mobilität, so dass der Patient verbunden bleibt und überwacht wird, während er sich zwischen den Krankenhausabteilungen (Notaufnahme, Radiologie, MRT/CT, Labor, etc.) bewegt,
  • Studien zur drahtlosen mobilen Überwachung deuten auf niedrigere Krankenhauskosten und verbesserte Ergebnisse hin. CareTaker kann die Haftung des Krankenhauses durch die Überwachung von Patienten vor der Einlieferung in die Notaufnahme, beim Warten auf ein Bett, während eines ambulanten Transports usw. reduzieren.
Figure 1
Scroll to top