VORTEILE FÜR DAS GESUNDHEITSWESEN

CARETAKER MODERNISIERT DIE PFLEGE

Für Menschen in Behandlung

Der derzeitige Standard für den Großteil der Überwachung im Krankenhaus ist die manuelle Stichprobenkontrolle von Puls, Blutdruck, Blutsauerstoffsättigung und Temperatur durchschnittlich alle 4 Stunden. (Die Atemfrequenz wird meist gezählt, nicht gemessen.)

Caretaker ist ein Patientenüberwachungssystem, das eine hohe Sicherheit für Menschen in Behandlung bietet. Er misst kontinuierlich die Vitalparameter und stellt eine Verbindung zwischen Kranken und Klinikpersonal her, was eine individuelle Betreuung und zügiges Handeln im Bedarfsfall ermöglicht. Die kontinuierliche Überwachung durch Caretaker trägt zu einem sicheren und erholsamen Krankenhausaufenthalt bei. Das System ist angenehm zu tragen und die Bewegungsfreiheit wird nicht durch angeschlossene Kabel oder Schläuche eingeschränkt. Es ermöglicht eine dauerhafte, nichtinvasive Blutdruckmessung (cNIBP), was häufige Blutdruckkontrollen mittels Manschette überflüssig macht. Dies führt zu einer höheren Zufriedenheit bei Behandelten und damit zu einer schnelleren Heilung.

„Eine Verschlechterung im Frühstadium zu erkennen, kann die Patientensicherheit deutlich erhöhen und zu einem besseren Outcome führen. Mit diesem Score könnte das NHS die Patientenüberwachung in unterschiedlichen Umgebungen standardisieren“

- Professor Sir Bruce Keogh, Medizinischer Direktor NHS

nurse-checking-patient-caretaker
man-in-hospital-with-nurse

Für medizinisches Personal

Die Krankenhausumgebung reicht von der Intensivstation bis hin zu Pflegestationen und ambulanten Abteilungen. Die Patientenpflege variiert je nach aktuellem Gesundheitszustand. Das Management der Vitalparameter ist sehr wichtig, um die bestmögliche Pflege und den klinischen Ablauf festzulegen. Häufig hat jede Pflegekraft die Verantwortung für mehrere Zimmer, kann sich jedoch immer nur um eine Person gleichzeitig kümmern. Mit der Möglichkeit, sämtliche Vitalparameter kontinuierlich zu überwachen, hat das Pflegepersonal jederzeit ein vollständiges Bild vom Zustand aller Patientinnen und Patienten.

Caretaker bietet eine kontinuierliche Überwachung des Blutdrucks und anderer Vitalparameter und setzt damit einen neuen Standard in der Wearable-Technologie. Das Klinikpersonal kann den Zustand von Patientinnen und Patienten jederzeit über ein Tablet, ein Mobiltelefon oder eine integrierte Überwachungsplattform im Blick behalten, ganz ohne störende Kabel oder komplizierte Verbindungs- und Netzwerkkonfigurationen. Unsere Lösung zur kontinuierlichen Patientenüberwachung bietet eine Datenaufzeichnung in Echtzeit, die es medizinischem Personal ermöglicht, frühzeitig einzugreifen und schnell auf Zustandsverschlechterungen zu reagieren.

Dr-Kramer

„Caretaker hat ein enormes kommerzielles Potenzial für den Einsatz im OP und viele andere Anwendungen. Wir waren von seiner Bewegungstoleranz im Test beeindruckt.“

- George C. Kramer, PhD Direktor, Professor des Resuscitation Research Labs, Abteilung für Anästhesie an der University of Texas Medical Branch

Für Krankenhäuser

Während der letzten zehn Jahre haben sowohl die Medien als auch die Regierung die Unzulänglichkeiten im Gesundheitssystem verstärkt unter die Lupe genommen. In Krankenhäusern und Arztpraxen wurden neue Systeme und aktualisierte Standards eingeführt, um ungünstigen Verläufen und medizinischen Fehlern vorzubeugen.

Die frühzeitige Erkennung von Verschlechterungen des Gesundheitszustands ist entscheidend, um schnell eingreifen und angemessen reagieren zu können. Stichprobenartige Messungen von Vitalparametern werden in der Regel alle 4 Stunden durchgeführt, dazwischen findet keine Überwachung statt. Die kontinuierliche Messung ist derzeit nicht Standard und herkömmliche Systeme zur Dauerüberwachung finden typischerweise nur in Bereichen mit hoher Gefährdung Anwendung (z. B. auf Intensivstationen). Sie sind invasiv und nicht mobil, was ihre Effektivität in vielen Fällen einschränkt. Ärztliches Personal und Gesundheitssysteme sind als Vertreter der Menschen in Behandlung dafür verantwortlich, geltende Standards regelmäßig zu überprüfen, zu implementieren, durchzusetzen und zu aktualisieren. Die Missachtung oder Unkenntnis dieser Standards ist nicht länger entschuldbar.

„Drahtlose, kontinuierliche Überwachungsgeräte sind vielversprechend und werden in naher Zukunft ein wichtiger Teil der medizinischen Landschaft sein. Die Überwachung von Vitalparametern von praktisch jedem Ort aus wird eine bedeutende Rolle in der Patientenversorgung spielen, da eine ununterbrochene Überwachung einen Einblick in den Gesundheitszustand in Echtzeit geben kann.“

- Professor Sir Bruce Keogh, Medizinischer Direktor NHS

Man-in-wheelchair-smile
Scroll to top